His Inheritance – A Memorial Volume for Adam Zertal. (AOAT 454)

His Inheritance – A Memorial Volume for Adam Zertal. (AOAT 454)

Herausgeber der Reihe

Angelika Berlejung, Jan Dietrich, Enrique Jiménez

Herausgeber des Titels

Ralph K. Hawkins, Erasmus Gaß, and Dror Ben-Yosef 

Beschreibung

His Inheritance: A Memorial Volume for Adam Zertal

 

His Inheritance is a collection of studies written in honor of the late Adam Zertal (1936–2015), who went from being an economist and agriculturalist to one of the best known Israeli archaeologists of modern times. A pioneer in the rediscovery of the land of Israel, Zertal launched a survey of the region that, according to the Bible, was the inheritance of the tribe of Manasseh. The survey has documented thousands of sites, many of which were previously unknown to modern research, and is one of the most important surveys ever undertaken in the land of Israel. It provides a catalogue of entirely new data for the study of this important region. The discovery for which Zertal may be best known is that of the Early Iron Age structure on Mt. Ebal, which he discovered while surveying its northern slope. His identification of the structure with the altar of Josh 8:30–35 led to his being associated with a stream of archaeology that views parts of the Bible as historical which, however, does not really do justice to his archaeological work. Zertal had a successful career as a professor at the University of Haifa and as a field archaeologist, and influenced scores of students and colleagues. In this volume, many of them have come together to pay tribute to their teacher, mentor, and friend. These essays demonstrate the scholarly and archaeological legacy that is his inheritance.

 

His Inheritance ist eine Sammlung von Studien zu Ehren des verstorbenen Adam Zertal (1936–2015), der vom Ökonomen und Landwirt zu einem der bekanntesten israelischen Archäologen der Neuzeit wurde. Als Pionier bei der Wiederentdeckung des Landes Israel begann Zertal mit der Erforschung der Region, die der Bibel zufolge das „Erbe“ des Stammes Manasses war. Sein Oberflächensurvey hat Tausende von Stätten dokumentiert, von denen viele bislang unbekannt waren. Es handelt sich um eine der wichtigsten Untersuchungen, die jemals im Land Israel durchgeführt wurden. Zertal stellte einen Katalog mit völlig neuen Daten für die Erforschung dieser wichtigen Region zusammen. Die früheisenzeitliche Anlage auf dem Berg Ebal, die er bei der Vermessung des Nordhangs entdeckte, ist vermutlich seine bekannteste Entdeckung. Seine Identifizierung mit dem Altar aus Jos 8,30–35 führte dazu, dass er mit einer Strömung der Archäologie in Verbindung gebracht wurde, die Teile der Bibel als historisch ansieht, womit man seiner archäologischen Forschung aber nicht gerecht wird. Zertal wirkte sehr erfolgreich als Professor an der Universität von Haifa und als Feldarchäologe. Als akademischer Lehrer beeinflusste er eine Vielzahl von Studenten und Kollegen. In diesem Band haben sich viele von ihnen zusammengefunden, um ihren Lehrer, Mentor und Freund zu würdigen. Diese Aufsätze zeigen das wissenschaftliche und archäologische „Erbe“, das er hinterlassen hat.

Inhaltsverzeichnis

 

 

Bibliographische Angaben

Reihe + Nummer: AOAT 454

 

ISBN: 978-3-86835-336-5

 

Erscheinungsjahr: 2021

 

Seitenanzahl: xxiv + 448 pp.

  • 123,00 EUR
    Prix unitaire par 
Taxes incluses. Frais de port calculés à la caisse.


×
Welcome Newcomer