Traditions of Written Knowledge in Ancient Egypt and Mesopotamia. Proceedings of Two Workshops Held at Goethe-University, Frankfurt/Main in December 2011 and May 201. (AOAT 403)

Traditions of Written Knowledge in Ancient Egypt and Mesopotamia. Proceedings of Two Workshops Held at Goethe-University, Frankfurt/Main in December 2011 and May 201. (AOAT 403)

Daliah Bawanypeck, Annette Imhausen (Hrsg.)

ISBN: 978-3-386835-085-3

Pub: 2015

237 pp.

Der Sammelband richtet sich an Wissenschaftshistoriker, Ägyptologen und Assyriologen, die sich mit der Geschichte der frühen Wissenschaften befassen. Er präsentiert die Ergebnisse von zwei Workshops an der Goethe-Universität Frankfurt/Main, die sich mit der Tradierung von Wissenskonzepten im Alten Ägypten und in Mesopotamien befassten. Den Ausgangspunkt bildete die Annahme, dass verschriftetes Wissen in beiden Kulturen geplant bewahrt und weiter gegeben wurde und sich die Paradigmen der institutionellen Wissensbewahrung in den Texten widerspiegeln können. Auch wenn die Überlieferung der Quellen stark von ihren Fundorten sowie den Zufällen ihrer Erhaltung abhängt, kann das Material anhand gezielter Fragen Einblicke in die Arbeitsweisen der Experten gewähren. Die Textkorpora kommen aus den Bereichen Medizin, Magie und Ritual, Astronomie, Mathematik und Recht. In ihren Beiträgen bieten die Autoren sowohl Übersichten über die Texttraditionen einiger Wissensgebiete als auch Betrachtungen besonderer Aspekte bestimmter Textkorpora.
  • €89,00
    Prix unitaire par 
Taxes incluses. Frais de port calculés à la caisse.


×
Welcome Newcomer