Das Skarabäusmotiv auf Siegelamuletten aus Palästina/Israel. (AOAT 444)

Das Skarabäusmotiv auf Siegelamuletten aus Palästina/Israel. (AOAT 444)

Rüdiger Schmitt

ISBN: 978-3-86835-245-0

Pub: 2017

x + 200 pp.

Der Band „Das Skarabäusmotiv auf Stempelsiegeln aus Palästina/Israel“ untersucht die Ikonographie, Herkunft und religiöse Bedeutung der ursprünglich in Ägypten beheimateten Darstellung des Sonnenkäfers bzw. des Hieroglyphenzeichens ḫpr=werden auf importierten und lokal gefertigten Siegelamuletten der Region von der Mittelbronzezeit bis in die ausgehende Eisenzeit (zwischen dem 18. bis ins 6. Jh. v. Chr). Das Motiv des Skarabäus bietet aufgrund seiner langen Geschichte die Möglichkeit, ikonographische Rezeptionsprozesse in der lokalen Glyptik und ihre religiösen, sozialen und politischen Implikationen in der longue durée zu studieren. Ausgehend von der frühen Rezeption und lokalen Transformation des Motivs in der Mittelbronzezeit II können unterschiedliche Rezeptionsprozesse und Rezeptionswege bis in die späte Eisenzeit rekonstruiert werden, wo das Motiv in einer spezifisch westsemitischen – durch Phönizien vermittelten – Adaption insbesondere in der offiziellen Glyptik (den judäischen lmlk-Stempeln) eine prominente Rolle einnimmt.
  • €92,00
    Prix unitaire par 
Taxes incluses. Frais de port calculés à la caisse.


×
Welcome Newcomer