Ugarit-Award

Liebe Autorinnen, liebe Autoren,

zum ersten Mal in der Geschichte unseres Verlages wird eine internationale Jury die innovativste Studie eines Kalenderjahres mit dem Ugarit-Award auszeichnen – gesponsert vom Ugarit-Verlag. Jeweils im Januar eines Kalenderjahres entscheidet die Jury über:

a. einen Artikel, der im jeweiligen Vorjahr (Stichtag bis zum 31.12.21) zur Publikation in unserer Zeitschrift Ugarit Forschungen oder in einem unserer Sammelbände (Kongressbände, Festschriften, Gedenkschriften, etc.) innerhalb unserer Reihe AOAT eingereicht wurde,

b. eine Dissertation oder Habilitation, die im jeweiligen Vorjahr (Stichtag bis zum 31.12.21) bereits von einer Universität angenommen wurde und deren Publikation innerhalb unserer Reihe AOAT vorgesehen ist.

Ausschlaggebend ist jeweils das Urteil der Jury, die das innovativste wissenschaftliche Ergebnis prämiert.

Die Bewerbungsfrist wird wegen der kurzen Zeit zwischen Gründung des Preises und dem Ende des Jahres 2021 auf den 31.03.2022 verlängert.

 

Prämiert werden:

1. der innovativste Artikel mit 500 €,
2. die innovativste Monographie (Dissertation / Habilitation) mit 1.000 €,

wobei sämtliche Fachbereiche, die zum Themenfeld von „Alter Orient und Altes Testament“ gehören, wie Anthropologie, Archäologie, Geschichte, Philologie und Religionsgeschichte berücksichtigt werden können.

Vorschläge für den Preis werden jederzeit entgegengenommen.
Eigenbewerbungen sind möglich und ausdrücklich erwünscht.

Die Entscheidung wird erstmals im Juli 2022 bekanntgegeben. Die offizielle Preisverleihung findet während der jährlichen Kongresse der IAA im Juli statt.

Die Bewerbungsunterlagen müssen einen kurzen CV, eine pdf des Manuskripts und – im Fall einer Dissertation oder Habilitation  ein Schreiben der Universität umfassen, in der die Annahme der Arbeit als Dissertation oder Habilitation bestätigt wird. Bereits publizierte Arbeiten können nicht berücksichtigt werden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen an:

info@ugarit-verlag.de mit "Ugarit-Award" in der Betreffzeile.
Manuskripte schicken Sie bitte per www.wetransfer.com.

 

 

×
Welcome Newcomer