Süd-Arabien / South Arabia. (WOO 10/1)

Süd-Arabien / South Arabia. (WOO 10/1)

Roswitha G. Stiegner

ISBN: 978-3-86835-214-6

Pub: 2017

340 pp.

Dieser erste von zwei Bänden bietet 22 Beiträge renommierte Wissenschaftler zu verschiedenen Aspekten süd-arabischer Kulturen. Die Beiträge zeigen, dass Süd-Arabien einer der wesentlichen kulturellen Korridore war, der nicht nur die altorientalischen Kulturen miteinander verband, sondern auch als Sprungbrett nach Afrika und Indien diente. Süd-Arabien erweist sich als einer der Schnittpunkte des frühesten Globalisierungsprozesses.

Inhalt:
Vorwort / Preface
Welcome by Prof. Heinz W. Engl, Rector of the University of Vienna 
Welcome by Prof. Franz RömerDean of the Faculty of Philological and Cultural Studies 
Programm Symposion 2008 
Zum Geleit / Statements, Institut für Orientalistik der Universität Wien
Prof. Claudia Römer 
Prof. Gebhard J. Selz 
Prof. Stephan Procházka 
Prof. Rüdiger Lohlker 
Worte des Dankes / Acknowledgements 
Hinweise zu Transliteration und Abkürzungen / Informations to transliteration and abbreviations 
Roswitha G. Stiegner (Graz/Wien) : Motivation, Motive, Ziele, Literatur / Motive-force, Motives, Aims, Literature 
Impulse zur Einstimmung / Impulses to Join in 
Roswitha G. Stiegner (Graz/Wien) : 1. Gastvorträge / Guest Lectures, Excursions, Workshops, Institut für Orientalistik 2008–2013 - 2. ‚Mittelmeer-Alphabete‘ / ‚Mediterranean Alphabets‘

I Einführungen / Introductions 
Werner Arnold (Heidelberg) : Keynote 1 - Alexander Sima in Heidelberg. Vom Altsüdarabischen zum Mehri 
Gebhard J. Selz (Wien) : Keynote 2 - Das Verändern der Erzählungen. Zur Bedeutung der Altsüdarabien­forschungen aus altorientalistischer Perspektive

II Prähistorik, Archäologie und Kulturgeschichte / Prehistory, Archaeology and Culture
Jeffrey I. Rose (Oxford) : Ice Age Arabia: Archaeology, Genetics, and Palaeoenvironments Along the Highway of Human Evolution 
Holger Hitgen (DAI Ṣanʿāʾ) : Archäologische Geländebegehungen im Khawlān. Eine Einführung in das neueste Forschungsprojekt des Deutschen Archäologischen Instituts im Jemen
Ueli Brunner (Zürich) : The Gardens of the Queen of Sabaʾ 
Paul Yule (Heidelberg) : Ẓafār / Yemen – a Brief Summary 
Elisabeth Monamy (Wien) : Die Steinzeichen von Ẓafār (Jemen)
Yuri A. Vinogradov (St.Petersburg) : The Main Results of the Archaeological Investigations at the Area of the Building 6: The Raybūn I Settlement in Western aramawt
Ricardo Eichmann (Berlin) : Die Oasensiedlung von Taymāʾ(NW-Arabien) im Kontext überregionaler Netzwerke
Walter Raunig (München) : Die Länder des Südmeeres um Christi Geburt – Ein Streiflicht 
Marta Luciani (Vienna) : Training Saudi Women in Archaeological Restoration: A Report from the Field 

III Afr(o)-Asiatica
 / Äthio-Semitistik, Neusüdarabisches, Semitistik / Altorientalische Philologie, ArabistikOsmanisches 
Afr(o)-Asiatica / Ethio-Semitica, Modern South Arabian, Semitistica / Ancient Oriental Philology, Arabistica, Osmanica
Andrzej Zaborski (Krakau) : South Arabian Languages in a Semitic Perspective Hermann Hunger (Wien) : Begegnungen der Assyrer mit Arabern
Rainer Voigt (Berlin) : Sprache, Schrift und Gesellschaft im axumitischen Reich
Orhan Elmaz (Vienna/St. Andrews) : ʿarim – A Sabaic Word in the Qurʾān
Herbert Eisenstein (Wien) Spezielle Themen der klassisch-arabischen Literatur aus dem Jemen 
Janet C. E. Watson (Salford) Translation, Mistranslation and the Seasons in Mahrah Acoustic 
Sam Liebhaber (Middlebury) : Spectrum Analysis of Mahri Oral Poetry: An Empirical Approach to Bedouin Vernacular Prosody
Peter Behnstedt (Chipiona) : Jemenitische Dialekte
Clive Holes (Oxford) : The Omani Arabic Dialects in their Regional Context
Gisela Procházka-Eisl & Stephan Procházka (Vienna) : Notes on the Cultural and Linguistic Legacy of the Ottomans in Yemen.

Anhänge / Attachments
Autoren / Authors 
Tafeln / Figures 
Indices 
  • €100,80
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten